Über mich und meine Menschenfreunde

Grundstein 8 Vorstellung

Schön dass du dich entschlossen hast, mich zu besuchen und vielleicht auch etwas über mich und meine Artgenossen zu lernen.
Ich bin ein Pferd, wurde 1998 geboren und habe dabei vom Menschen den Namen Grundstein 8 bekommen. Von meinen Menschenfreunden und Möhrchengebern werde ich Grundi gerufen.
Die Menschen, die mich von meiner Mutter getrennt haben, gaben mir ein Brandzeichen. Laut diesem Brandmal soll ich ein Sächsisches Reitpferd sein. Dabei bin ich doch einfach nur ein Pferd wie jedes andere!
Ich wurde zum Züchten, Springen und Dressurreiten gezwungen. Als mein Körper dass nicht mehr mitmachen wollte, hat man mich zum Kinder- und Freizeitreiten weggegeben. Im laufe der Zeit habe ich viele Menschen kennengelernt. Nur ganz wenige davon habe ich in mein Herz gelassen und zwei davon helfen mir und meinen Artgenossen jetzt mit dieser Internetseite und auf natürlichem Wege das Verständnis der Menschen für uns Pferde zu fördern. Denn es ist höchste Zeit euer Verhalten uns Pferden gegenüber zu ändern! Wir sind freundliche und sehr geduldige Wesen, aber unser Lebensraum ist die freie Natur, in einer richtigen Herde. Ein Lebensraum ohne Elektrozaun, Gitter, schlechtes Wasser aus stinkenden schwarzen Plastikkübeln, lärmende befehlende Menschen und schlechtes giftiges Futter. Auch wenn Ihr Menschen offensichtlich so leben wollt; WIR PFERDE WOLLEN ES NICHT!
Also lasst uns gemeinsam vernünftige Kompromisse im Umgang miteinander finden.